Anbei finden sie eine Umfrage zum Thema Tischtennis  ( von der Denkfabrik WDATTM)

Bitte teilnehmen !

Zur Umfrage 

 

Bestimmungen Covid 19 ab 10.06.2021

 

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

ich möchte euch kurz informieren, dass in der 4. Novelle der COVID-19-Öffnungsverordnung, die mit 10.6. in Kraft tritt, einige Punkte die wir eingebracht und vertreten haben entsprechende Berücksichtigung gefunden haben. Hier findet ihr die Novelle: https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_247/BGBLA_2021_II_247.html

 

Nachstehend eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Erleichterungen, die die Novelle mit sich bringt:

 

  • Der Mindestabstand wird auf 1 Meter gesenkt.

 

  • Indoor müssen pro Kunde nur mehr 10 m2 zur Verfügung stehen.

 

  • Nicht öffentliche Sportstätten dürfen bis 24 Uhr geöffnet sein.

 

  • Auf nicht öffentlichen Sportstätten ohne Personal vor Ort ist der 3-G-Nachweis bereitzuhalten, muss aber nicht im Vorfeld nachgewiesen werden.

 

  • An öffentlichen Orten ist Sport zu jeder Zeit mit bis zu 16 Personen aus unterschiedlichen Haushalten zzgl. Kinder zulässig.

 

  • Die Anzeigepflicht für Veranstaltungen wird auf 17 Personen erhöht.

 

  • Die Ausnahme für Spitzensportveranstaltungen (200 outdoor/100 indoor) bleibt weiter bestehen.

 

  • Die Auslastung der Sitzplatzkapazitäten für ZuschauerInnen wird auf 75% erhöht.

 

  • Die TeilnehmerInnenzahl an betreuten Ferienlagern wird auf 50 TeilnehmerInnen erhöht.

 

Bezüglich der Frage der Kontrolle des 3-G-Nachweises auf nicht öffentlichen Sportstätten ohne Personal hat das Gesundheitsministerium folgende Erläuterung in Form einer ots (https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210603_OTS0058/gesundheitsministerium-zur-4-novelle-der-covid-19-oeffnungsverordnungveröffentlicht:

 

„In Betriebsstätten, nicht öffentlichen Sportstätten und Freizeit- und Kultureinrichtungen ohne Personal vor Ort ist der 3-G-Nachweis bereitzuhalten, muss aber nicht im Vorfeld nachgewiesen werden.“

 

Dies würden wir auch so auslegen, dass auch zu Zeiten, an denen kein Personal vor Ort ist, der Nachweis nicht im Vorfeld zu erbringen ist.