Digitalausgabe der österrreichischen Tischtennis Zeitung

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.05.2021 in Salzburg stattgefundenen ÖM der U11 und U13 ging es für das junge Tiroler Team wieder einmal darum, Wettkampfluft zu schnuppern. Unsere Jüngsten durften ja seit November 2020 keine Wettkämpfe mehr bestreiten. Die Freude war groß, endlich wieder loslegen zu dürfen. Da unser Team noch sehr jung ist, war der Erfolgsdruck nicht so groß und man wollte Achtungserfolge erzielen. Dies ist den Tiroler Teilnehmern auch gelungen.

In der U11-Mannschaft konnte man den ausgezeichneten 6. Platz erreichen. Hier schafften Lara Schaubmair und Lennox Kapfinger die Sensation, indem sie NÖ 2:1 bezwangen.

Im Einzel konnten sich Lara Schaubmair und Lilly Gruber für den Hauptbewerb qualifizieren. Ein absoluter Achtungserfolg!

Die Tiroler Damen sorgten auch im U13-Bewerb für eine Überraschung. Vanessa Wanker und Leni Grabmüller erreichten im Mannschaftsbewerb den ausgezeichneten 6. Platz. Unter anderem konnten sie in einem wahren Krimi Kärnten mit 3:2 bezwingen. Darüber hinaus schaffte Vanessa den Aufstieg in den Einzel-Hauptbewerb.

Bei den U13-Burschen musste man ersatzgeschwächt antreten, da Dominik Chmielak aus privaten Gründen absagte. Gegen OÖ stand man mit 0:4 auf verlorenem Posten, Salzburg war mit 1:4 ebenso ausser Reichweite. Lediglich gegen die Steiermark konnte man das Spiel bis zum Schluss offenhalten und verlor knapp 3:4. Letztendlich erreichte man Platz 7 in der Mannschaftswertung.

Erfreulich war die Tatsache, dass Jacky Chen und Lennox Kapfinger sich für den Hauptbewerb qualifizieren konnten. Abschließend ist festzuhalten, dass die Stimmung der Teilnehmer und Betreuer ausgezeichnet war und sich alle darauf freuen, wieder regelmäßig TT spielen zu dürfen.